loading
0
Deu
Beenden
Suchen

Zu Hause bei Erika und Luca Mazza, wo Licht eine natürliche Bereicherung der Seele ist

27 November - 2018

“Als Kind mussten zu Hause unverständliche Regeln eingehalten werden: zu den sorgfältig geschlossenen Rollläden, auch wenn draußen die Sonne schien, oder den Freundinnen, die man einladen konnte, um die Hausaufgaben zu machen (eine Seltenheit!). Aus diesem Grund wird wohl heute das Haus von Erika und Luca Mazza, ein Fest des Lichts und der Farben sein, wo jede Gelegenheit genutzt wird, um ein Fest zu organisieren, für die Freunde zu kochen oder Take Away-Gerichte mit gekreuzten Beinen auf dem Teppich zu essen.

 

 

Der kreative Leiter von Slamp seit 2016, Luca Mazza hat Kunst und ästhetisches Gefühl in der DNA, die in vielen, mit seinen Werken versehenen Ecken des Hauses zu finden sind. “Mit 12 Jahren begann ich auf einer Wand des Kinderzimmers einen Hl. Georg im Maßstab 1:1 zu zeichnen. Als mein Vater plötzlich hereinkam, war er fassungslos. Es schaute mich mit ein wenig Stirnrunzeln an und sagte mir: gut, und jetzt zeichne zu Ende!”. Erika Martino gab die Aussicht auf eine Festanstellung mit 24 Jahren auf, um ihren Traum zu verwirklichen, aus ihrer Passion einer Arbeit zu machen. Heute ist sie Communication Director und Marketing Strategist von Slamp. Sie verband Ottavia, eine zweijährige französische Bulldogge, eine nach langer Probezeit gefeierte Hochzeit und ein gemeinsames Ziel: die Reise zum Ziel zu genießen.

 

 

“ Mit 12 Jahren begann ich auf der Wand des Kinderzimmers einen Hl. Georg im Maßstab 1:1 zu zeichnen. Als mein Vater hereinkam, war er fassungslos …. ”

 

Bei einem Spaziergang durch die Wohnung entdeckt man faszinierende Dinge (wie die Wand von ex voto unter denen das Cuore von Nigel Coates) hervorragt, Objekte voller Geschichten (wie die wie ein Stammeshäuptling aus Papua-Neuguinea  “geschminkte Büste des David von Luca, neben dem Waschbecken der Küche) und die Gastlichkeit des Raumes (die Wohnung hat keine Türen). Der Esstisch, auf den das weiche Licht von Punctum – der eckige Spiegel von Nigel Coates – fällt, scheint mehr ein Arbeitszimmer mit Bücherstapeln als ein Raum zum Essen. Aufgrund dieser Art des Raumes ist in der Mitte des Tisches kein Leuchter vorhanden. “Wir haben es vorgezogen, die Lichtquelle in einer Ecke des Raumes zu lassen, wo wir sie vorgefunden haben, wodurch wir das, was ein Minus scheinen könnte in eine Hommage an Zaha Hadid verwandelt haben, der ersten Stararchitektin, mit der wir gearbeitet haben und an die wir noch eine sehr schöne Erinnerung haben”.

 

 

“ Wir haben es vorgezogen, die Lichtquelle in einer Ecke des Raumes zu lassen, wo wir sie vorgefunden haben, wodurch wir das, was ein Minus scheinen könnte in eine Hommage an Zaha Hadid…”

 

 

Sie mögen den Stil vieler Designer und haben einige der Stücke dieser ausgewählt (Cibic, Marcantonio, Lorenza Bozzoli, Hayon, Salmistraro und Lunardon), was aber sofort deutlich wird ist das Vorhandensein der Leuchte Tube, die ikonische Form von Slamp, die der Ursprünge. “Wir haben ein von Coates signierte Ecstacity, die uns bei unseren 5 Umzügen begleitet hat, ein L’Afrique von Studio Job – ein für unsere Geschichte bei Slamp besonders wichtiges Stück – und ein von Setsu & Shinobu Ito signiertes Kollektionstotem, ein Geschenk von Roberto (Ziliani, Vorsitzender von Slamp).”

Eine dynamische Wohnung, die sich je nach dem Gemütszustand durch das Licht und das Vorhandensein der Personen verändert, das gesunde Vibrationen übermittelt und wo das Konzept der Familie weit über die Blutsbande hinausgeht.

Condividi:
Handamde Kontakte Verkaufsstelle Finden