loading
Deu
Beenden
Suchen

Slamp bei der Architect@Work in Paris 2020

1 Oktober - 2020

Der generelle Wunsch, die Schönheit und Einzigartigkeit des Made in Italy trotz des äußerst komplexen Szenarios aufgrund des Covid-Notfalls weiterhin zu zeigen, veranlasste Slamp, im September 2020 an Architect@Work Paris teilzunehmen.

Neben der Ausstellung im Stand 13, Halle B, standen auch die einzigartigen und originellen Produkte von Slamp auch im Mittelpunkt der beiden großen Lounge- / Barbereiche.

Dabei handelte es sich einerseits um Nuvem, die von Miguel Arruda entworfene modulare Leuchtdecke: ein unendlich modulares System, das auf sechseckigen Modulen von ungefähr 1 Quadratmeter basiert und dem Innenarchitekten und Designer maximale Flexibilität und Autonomie bei der Erstellung ihrer eigenen Installation lässt.

Auf der anderen Seite ist es eine Wolke von Clizia Mama Non Mama, einem legendären Produkt von Slamp, das 2013 von Adriano Rachele in die Kollektion der italienischen Marke aufgenommen wurde und an die Blütenblätter heller, glänzender und romantischer Gänseblümchen erinnert.

 “Eine Dynamik in Richtung des Contract”, erklärt Roberto Ziliani, CEO des Unternehmens, der die strategische Linie von Slamp unterstreicht, die bereits mit dem letzten Salone del Mobile in Mailand einen evolutionären Weg in die Welt des Designs eingeschlagen hatte, wo seine Ästhetik- und Designwerte zusammen mit Schnelligkeit der Produktion und Flexibilität bei der Erstellung von kundenspezifischen und maßgeschneiderten Projekten hoch geschätzt wird. “

Darüber hinaus sind die von der Jury von A@W Paris 2020 ausgewählten, am Stand 13 ausgestellten Beleuchtungsinnovationen die AVIA Edition, die von der preisgekrönten Stararchitektin Zaha Hadid signierte Capsule Collection, und das System HUGO, ein vom Research and Development-Team geleitetes Projekt, das die Verbindung von bis zu 7 Modulen mit der Länge von 1 Meter Länge über einen einzigen Stromanschluss ermöglicht.

 

 

Condividi:
+39 392 1224502 Kontakte Verkaufsstelle Finden