loading
Deu
Beenden
Suchen

Nuvem beleuchtet das neue Museum des Compasso d’Oro in Mailand

12 Oktober - 2020

Das von Miguel Arruda für Slamp entworfene modulare Beleuchtungssystem Nuvem wurde ausgewählt, um das ADI-Designmuseum Compasso D’Oro zu beleuchten, eines der größten Museen in Europa, das dem Design gewidmet ist: eine Fläche von über 5.000 Quadratmetern auf der über zweitausend Exponate ausgestellt sind, das ist der neue Sitz des ADI und ein Ort, der der Zelebrierung und der Vermittlung der Geschichte des italienischen Designs gewidmet ist.

In diesem Raum mit einem Charakter starker industrieller Archäologie, der in dem komplett neu gestalteten und renovierten Gebiet zwischen Via Descartes und Via Bramante in Mailand entsteht, konnte Slamp dank der revolutionären Anatomie des modularen Systems Nuvem einen der eindrucksvollsten Räume des Museums optimal zur Geltung bringen: Der Empfangsraum für die Mitglieder befindet sich direkt am Eingang des Museums.

 

Erneut erkundet Slamp damit neue und eindrucksvolle Kompositionsmöglichkeiten von Nuvem: unter Ausnutzung der Vertikalität und Transparenz, die diesen Raum kennzeichnen, schuf die Firma eine Installation bestehend aus drei Clustern des modularen Systems, die sich verbinden, um innerhalb des Raumes Volumen und Dreidimensionalität anzunehmen.

Das Licht, das von außen die verglaste Struktur durchdringt, verbindet und verstärkt die punktuelle und diffuse Beleuchtung, die das modulare System mit seinen bidirektionalen Strahlern erzeugt, um einen Raum entstehen zu lassen, in dem die Helligkeit, Bewegung und suggestive dekorative Struktur des Produktes den Museumsbesuchern einen erstes und echtes Erlebnis beim Eintauchen in das Design Made in Italy schenken.

 

Condividi:
+39 392 1224502 Kontakte Verkaufsstelle Finden