loading
Deu
Deu
Beenden
Suchen

“La Traviata” im Acropolis Museum in Athen

17 März - 2017

Robert Wilson, der von The New York Times als der visionärste Dramatiker weltweit bezeichnet wurde, Dimitris Pandermalis, Leiter des Museums der Akropolis von Athen, und Thodoris Economou, ein berühmter Pianist und Arrangeur, werden die Protagonisten der exklusiven Veranstaltung sein, die am 6. April 2017 im Acropolis Museum stattfinden wird, dem neuen musealen und architektonischen Bezugspunkt im historischen Gebiet von Makriyianni.

 

Die archäologischen Trümmer aus dem 5. Jahrhundert n. Chr. werden die Bühne bei der vonLa Traviata erleuchteten Veranstaltung bilden. Diese Skulpturen des Lichts wurden für Slamp von Robert Wilson signiert und im Chianti anlässlich von „ART of the Treasure Hunt“ vorgestellt, dem von der Kunstsammlerin  Luziah Hennessy zur 10-Jahres-Feier des The Watermill Center, dem  von Robert Wilson in New York gegründeten Werkstatt der Künste, wo 8 Prototypen von „La Traviata“ im Sommer 2016 versteigert wurden, geplanten Rundgangs.

Der Abend wird mit dem Konzert von Thodoris Economou um 20:30 Uhr in der eindrucksvollen Galerie des Partenone, auf der obersten Etage des Museums beginnen, die  einem Rundblick auf die antiken Tempel und auf die Agorà ermöglicht. Eine Zusammenfassung, wie es die moderne architektonische Genialität verstanden hat, das Antike zu preisen. Eine Verbindung von Kunstgeschichte und Dramatik, die ihren Gipfel in der Diskussion über die Bedeutung des Lichts findet, die um 21:15 Uhr unter Leitung von Dimitris Pandermalis und Robert Wilson geführt wird. Anregung für die Konferenz wird auch die Skulptur des Lichts La Traviata sein, eine Unterbrechung mit poetischem und modernem Charakter, die in der Lage ist, die neuesten LED-Technologien mit einer von der Dramatik inspirierten Ästhetik zu verbinden.

Acropolis Museum, Athen
PARTHENON GALLERY
6. April 2017

Condividi: